Golf-Club Wörthsee
Machen wir ne Herrentour ... [WGC 2021]
Am letzten August Wochenende war es mal wieder soweit, das Highlight der Saison stand an! 23 bestens gelaunte Herren haben sich in in Zell am See zum diesjährigen Wörthsee Gentlemens Cup getroffen. Gastgeber war das Hotel Alpin und gespielt wurden die Golfplätze Urslautal sowie Zell am See Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn. Die Spielformen waren Netto Aggregat Lochspiel Vierer, Brutto Lochspiel Vierer und Netto Lochspiel Singles. Also echtes Rydercup Niveau (zumindest von den Spielformen).
 
 
Das Wetter war hervorragend, also für wallisische Verhältnisse im April. 10-15 Grad Temperatur und 4-6 Stunden Regen waren für August sicherlich nicht optimal aber es gibt ja bekanntlich nur falsche Kleidung. Die täglichen Regengüsse halfen aber gut dabei die Geister der Marille zu besänftigen und gute Golfer spielen ja auch bei triefennassen Fairways und Regenstürmen Parrunden. Unser cleverer Captain Dirk hat zu diesem Zweck Andre eingeladen, der hat das dann auch ordnungsgemäß erledigt.
 
Die Hardfakts auf Einzelebene:
Mathias Janssen siegt souverän in der Nettoklasse B
 


Michael Hahn ebenso ungefährdet in der Nettoklasse A
 
 
Andre Bernreiter fährt die eigens für ihn geführte Bruttowertung mit 100 Bruttopunkten in 3 Runden ein
 
 

Team Blau (mit Andre) hat sich mit einer hervorragenden Teamleistung souverän den Pokal geholt und damit die „ewigen“ Sieger von Team Grün erstmalig vom Thron geholt. Alle Versuche von Team Grün das Match außerhalb des Golfplatzes zu gewinnen sind dabei eben gescheitert. An Tag 1 haben wir über die tolle Crew des Hotel Alpin die Gläser des blauen Team immer voll gehalten und dabei 2-3 Blau in genau den Zustand gebracht. In der ersten Nacht hat unser Gastgeber dann auch als Sondermission gegen 3 Uhr Nacht den Feuermelder bei Andre im Zimmer wieder scharfgeschaltet, aber auch das hat definitiv nichts genutzt …
 
Der Autor als Teammitglied Grün hat dabei ebenfalls gut zum Untergang von Team Grün beigetragen und alle 3 Matches verloren.
 
An Tag 2 gab es das Champagnermatch als Brutto Lochwettspiel zwischen Michi Fuchs und mir. Ich danke Michi hiermit nochmals für das mehrfache Öffnen der Tür, leider bin ich dann ja nicht durchgegangen und am Ende hat Kollege Fuchs souverän mit 2&1 gewonnen.
 

„Mögen die Spiele beginnen“
 
Die Abende waren sehr feucht und fröhlich und es wurde viel gelacht! Es gab hervorragende 3-4 Gänge Menüs, leckere begleitende Wein und jede Menge lokale Destillerie Spezialitäten. Und alle Herren sind da gerne lange sitzengeblieben, so dass es am Frühstückstisch immer etwas ruhiger war. :-)
 
 
Leider vorbei aber kommt ja wieder!
 

„Helmut im Tunnel“
 
@Dirk: Im Namen aller Herren möchte ich nochmal das sagen, was ja in unserer Whatsapp Gruppe schon vielfach gesagt und gelobt wurde: Die Organisation war mal wieder perfekt, das ging von Buchungen, Orga vor Ort, Auswahl der Golfclubs und Auwertungen der Runden. Es war ein bunter Mix von Leuten und es wurden alte Freundschaften gepflegt und neue vertieft. Wir alle freuen uns sehr auf viele gemeinsame Runden bei uns im Wörthsee und auf die nächste Tour im nächsten Jahr! Das Buchungsfenster ist ja bereits offen.
 
Oder um es mit einem berühmten Fußballer aus dem Norden zu halten:
 
„Ich sage nur ein Wort: DANKE, DANKE“
 
Jens
 
Premium Partner