Golf von seiner
schönsten Seite

Informationen zu TRACKMAN Range

Mit dem letzten Beschluss des Vereinsjahrs 2020 hat der Vorstand nach sehr intensiven Überlegungen entschieden, den Vertrag mit TRACKMAN AS über die Lieferung, Aufstellung und den Betrieb eines TRACKMAN Range Systems abzuschließen. Folgende Gründe waren für uns dabei ausschlaggebend:
 

  • Wir halten das System mehrheitlich für ein sehr wichtiges, aussagekräftiges Hilfsmittel für effektives und fokussiertes Training. Und zwar nicht nur für sehr fortgeschrittene Golfer, sondern für jede Könnensstufe – insbesondere aber im Nachwuchsbereich. Wir sind auch überzeugt, dass der GCW damit zumindest für einige Zeit ein Alleinstellungsmerkmal in unserer Region als sportlich ausgerichteter Golfclub haben wird. Vor allem in Verbindung mit dem neuen Gebäude mit seinen vielfältigen Möglichkeiten und dem nach Trainingsgesichtspunkten neu gestalteten Kurzspielgelände entsteht damit auf der Nordseite unserer Driving Range ein Golf-Trainingszentrum, das diesen Namen verdient.
     
  • Es ist uns bewusst, dass etliche Mitglieder das System überhaupt nicht nutzen werden. Für diese Mitglieder wird es aber keinerlei Einschränkungen geben: Auch mit TRACKMAN Range ist die Driving Range in allen Bereichen wie gewohnt bespielbar, völlig unabhängig davon, ob man das System nutzt oder nicht.
     
  • Erfreulicherweise haben ausreichend viele Mitglieder auf die Rückzahlung ihrer Einlagen verzichtet bzw. Spenden zugesagt und damit den Anschaffungspreis finanziert. Drei Mitglieder geben dem GCW zinslose Darlehen, mit denen wir die Raten für die Jahre 2021 bis 2023 an TRACKMAN zahlen können ohne auf den laufenden Haushalt zurückgreifen zu müssen. Ab 2023 reichen die Einlagen-„Verzichte“ für die weiteren Raten. Die Darlehen werden in noch späteren Jahren mit den restlichen, gespendeten Einlagen zurückgezahlt.
     
  • Als langjähriges Mitglied, Verwaltungsrat und Vertreter des Grundeigentümers hat Michael Filser eine umfassende „Patronatserklärung“ abgegeben: Sollten gegen jede Erwartung Verluste aus dem Betrieb des Systems entstehen, wird er diese Verluste solange übernehmen, bis der GCW den Vertrag mit TRACKMAN AS in ordentlicher Weise beenden kann.
     
  • Der Vorstand kann den Mitgliedern also zusagen, dass weder für die Anschaffung noch für den Betrieb des Systems der laufende Haushalt oder Rücklagen verwendet werden müssen. Das war für uns die wesentliche Voraussetzung dafür, die Anschaffung auch ohne Beratung in einer Mitgliederversammlung beschließen zu können. Im Moment ist ja leider auch nicht absehbar, wann es uns wieder möglich sein wird, solche Themen in angemessener Weise im Rahmen einer Präsenzversammlung zu besprechen. Selbst wenn eine solche Versammlung ab dem späten Frühjahr 2021 erlaubt sein sollte – wovon derzeit nicht auszugehen ist – hätten wir auf jeden Fall ein ganzes Jahr verloren, bis das System nutzbar wäre. Außerdem waren die Verzichtserklärungen unserer Unterstützer unter der ausdrücklichen Bedingung abgegeben worden, dass das System noch im Lauf des Jahres 2020 bestellt wird.
     

Wir freuen uns also außerordentlich auf die Inbetriebnahme des neuen Gebäudes und des TRACKMAN Range Systems im April 2021 und werden Ihnen allen rechtzeitig die wichtigen und nützlichen Informationen zur Bedienung geben. Wer sich übrigens auch jetzt noch mit einem finanziellen Beitrag beteiligen und damit die günstigsten Konditionen für die Nutzung des Systems sichern möchte kann sich jederzeit gern bei Rupert Fischer (fischer (at) golfclub-woerthsee.de) melden.